Das bin ich

Das kann ich

icon-01

Musiker

Ich arbeite nebenberuflich als Musiker und singe alle möglichen Genres von Oldies bis Pop.

icon-04

Designer

Ich arbeite in einer Werbeagentur und designe mit Leidenschaft Grafiken und Webseiten.

icon-02

Filmemacher

Eines meiner Hobbys ist es, professionelle Kurzfilme und Videos zu machen. Dabei mache ich alles von Videos drehen bis hin zu Videoschnitt selbst.

icon-03

Technisches Verständnis

Ich programmiere gerne kleine Programme und Spiele in meiner Freizeit. Desweiteren habe ich mich auf Web-Development spezialisiert.

Wer bin ich?

Mein musikalischer Werdegang

Angefangen hat alles im Kindesalter mit der musikalischen Früherziehung.
Ich lernte mein erstes Instrument, das Xylophon. Als Gruppe Musik zu machen hat mich schon als Kind begeistert.

Meine Oma erkannte (zum Glück) mein Talent und hat mich kurze Zeit später in der Musikschule Perchtoldsdorf angemeldet, wo ich Keyboard und Tasteninstrumente erlernte.
Als ich aus Spaß zu Weihnachten “White Christmas” sang, war meine damalige Musiklehrerin so begeistert, dass sie mir riet, bei einem Chor mitzumachen.

Kurzerhand meldete ich mich also beim Kinderchor Perchtoldsdorf an und habe dort meine ersten Erfahrungen mit Singen gemacht.
Wir waren als Chor auch recht erfolgreich und haben unter anderem mit Maya Hakvoort gesungen und bei verschiedenen Auftritten mitgemacht.
Zudem waren wir auch bei der Wirth Music Academy und haben dort mit dem Direktor der Wiener Sängerknaben eine Woche lang einen Kurs in der “Meisterklasse für Vokalmusik” absolviert.
Als ich in den Stimmbruch kam, stieg ich aus dem Chor aus und beschäftigte mich wieder mehr mit den Tasteninstrumenten.

So kam es auch, dass ich mein erstes Konzert im Pflegewohnhaus Liesing zu Weihnachten gespielt habe und dies mein erster echter Start in das Musikbusiness war.
Von da an hatte ich mehrere kleine Auftritte, wie am Minigolfplatz Perchtoldsdorf oder auf Geburtstagsfeiern.

Die Größe und Professionalität steigerte sich natürlich in den folgenden Jahren und 2016 hatte ich meinen ersten großen Gastauftritt am Mödlinger Weinfest.
Von nun an baute ich mein eigenes Image auf und gründete einen Promo Youtube Kanal, auf dem ich eigene Lieder und Covers online stelle.
Nun beendete ich den Keyboard Unterricht und begann Unterricht in Piano zu nehmen um mehr Gefühl für Tasteninstrumente zu bekommen.

Ich lernte viele neue inspirierende Menschen kennen und hatte zahlreiche Auftritte in kleinen und großen Räumlichkeiten.
Zudem danke ich meiner Oma, ohne ihre Hilfe hätte ich nie mit Musik angefangen.

Derzeit arbeite ich an eigenen Songs und probe für diverse anstehende Auftritte.

Filme drehen & kreative Projekte

Ich habe mich schon immer für Medien interessiert und habe auch schon in jungen Jahren Grafiken und kleine Vlogs gedreht.
Seit 2016 arbeite ich nun in einer Werbeagentur als Medienfachmann und beschäftige mich auch in meiner Freizeit mit kleineren Projekten.
Ich arbeite gerne mit Kamera- und Videoequipment und habe auch Erfahrungen mit Drohnen (Quadrocopter) und Filmkameras.

Musikvideos für meine eigenen Songs plane und produziere ich, vom Drehen bis zum Videoschnitt, selbst.

Technisches Verständnis

Ich war schon immer technikbegeistert und habe meistens mit Programmen mehr gemacht, als wofür sie gedacht waren.
Schon als ich PowerPoint erlernte, habe ich mit dem simplen Präsentationsprogramm komplexe Spiele “programmiert”, wie unter anderem ein Wer wird Millionär Spiel, sowie andere, kleinere Spiele.

Deshalb habe ich mich entschieden, das 9. Schuljahr in einer HTL für Informatik zu absolvieren. Dort habe ich Grundlagen C und weitere kleine Programmiersprachen wie SmallBasic, eine Sprache zum erlernen grundlegender Programmiertechniken, erlernt.
So konnte ich für mich selber ein eigenes Notenprogramm schreiben, um mir das “Noten anzeigen” beim Spielen zu erleichtern.

Nach diesem Jahr habe ich eine Lehre als Medienfachmann in einer Werbeagentur begonnen. Ich wollte mich von nun an auf Web-Development und Grafikdesign spezialisieren.
Dort habe ich inzwischen neben vielen anderen grafischen Fähigkeiten auch HTML und CSS erlernt.
In meiner Freizeit und auch durch meine Aufgaben in der Arbeit habe ich damit angefangen weitere Frameworks wie Angular, Bootstrap oder jQuery zu erlernen und mit Serversoftware/Systemen wie Apache, MySQL und PHP umgehen zu können. Durch meinen allgemeinen Workflow in der Arbeit habe ich mir auch die Funktionsweisen einer Domain erlernt und weiß wie man richtig mit SSL Zertifikaten und der aktuellen DSGVO umgeht.

Das arbeiten mit einem CMS wie WordPress und das optimieren der SEO gehört auch zu meinen Fähigkeiten.
Desweiteren beschäftige ich mich viel mit neuer Technik und neuen interessanten Technologien.

Wie geht es weiter?

Ich habe in meinem Leben einiges vor, und hoffe, vieles davon noch zu erreichen.

Ich muss mich aber in erster Linie bei den Menschen bedanken, die an mich glauben und mich immer unterstützen.
Ohne diesen Input wäre ich nie so weit gekommen.

Ich freue mich auf eine interessante Zukunft und hoffe, dass ich noch viele Jahre mit meinen Tätigkeiten unterhalten darf.
Stay tuned, Daniel

Thanks!

Thanks!

Keine Tweets vorhanden.

Thanks!

YouTube News

Neuestes Video:


Weitere News

Wir arbeiten derzeit an eigenen Songs,
stay tuned.

Wen wollen Sie kontaktieren? Unser Team meldet sich innerhalb weniger Stunden persönlich.

Schreib mir auf Whatsapp!